++ DOUGHTY MODULAR RIGGING SYSTEM ++

Das Modular Rigging System bietet eine schnelle, flexible und unauffällige Möglichkeit, Scheinwerfer und Moving Lights direkt im Sichtbereich zu installieren. Basierend auf dem bewährten Konusverbindungssystem erlaubt das modulare Baukastenprinzip die schnelle und einfache Montage zahlreicher Variationen. So lassen sich die unterschiedlichsten Anforderungen erfüllen und Scheinwerfer auch an Stellen integrieren, die in der Vergangenheit aufgrund des komplexen Riggs im Sichtfeld gestört hätten. Damit eröffnen sich nicht nur Lichtdesignern völlig neue Möglichkeiten.

Das „Modular Rigging System“ besteht aus Aluminiumrohr (48,3 x 3 mm) mit konischem Verbindungssystem. Es unteteilt sich in zwei unterschiedliche Bauserien, dem einfachen Droparm- und dem Leiterrahmensystem.

Das Droparmsystem kann mittels Traversenschelle an einer vorhandenen Konstruktion z.B. Traversen oder Laststangen angebracht werden, den Abschluss bildet ein 45 cm breites T-Modul, welches zur Aufnahme von Scheinwerfern oder ähnlichen Lasten gedacht ist.

lautundhell_doughty_modular-rigging-system

 

Die 80 cm breiten Leiterrahmen funktionieren ähnlich, sind jedoch für größere Scheinwerfer ausgelegt. Die beiden Rahmenmodule gibt es in einer 41,5 cm und einer 100 cm langen Ausführung. Das zusammengebaute System kann wahlweise mit Bodenplatten aufgestellt oder wie das Droparm-System mittels Traversenschellen angebracht werden. Alternativ stehen auch Lösungen zum Abhängen mittels Ringöse oder Seilhalter zur Verfügung.

lautundhell_doughty_mrs-sharpy

 

 

 

 

 

 

Beide Systeme, Droparm und Leiterrahmen können beliebig erweitert werden und sind wahlweise in der Ausführung Aluminium poliert oder schwarz pulverbeschichtet erhältlich. Die max. Systembelastung liegt bei 100 kg SWL. An allen Modulen ist eine Möglichkeit zur Anbringung von Sicherungsseilen gegeben.

LAUTundHELL_Doughty_MRS-Bauanleitung

Hier noch ein Video zum Produkt:

 

Doughty_H-Frame_Bedienungsanleitung_englisch